NEWS2021-07-06T15:19:13+02:00

News

Alle News

Einsatz für die Zwote

Nach weiteren intensiven Trainingseinheiten tritt die ETB-Reserve am Sonntag, 25. Juli 2021 beim ESC Rellinghausen 06 e.V. II an.
 
Der Mannschaft und den Verantwortlichen ist bewusst, dass hier ein absolut ernstzunehmender und mit Sicherheit nicht einfach zu bespielender Gegner auf die „Schwatten“ wartet.
 
Die Rellinghauser spielen in der Kreisliga B.
 
(KS)
.
.
. ⚽️ Testspiel ⚽️
. ⚫⚪ KREISLIGA ⚫⚪
. ESC II 🆚 ETB II
_______________________________________
.
. ⚽️ Anstoß ⚽️
. 📅: 25. Juli 2021
. 🕑: 12:30 Uhr
. 📍: BSA „Am Krausen Bäumchen“
_______________________________________
.
. #BleibtGesund 🙏🍀
.
.
.
. #EssenHältZusammen | #Essen | #Ruhrpott | #ESCETB | #DerWegIstDasZiel | #ETB
Juli 23rd, 2021|

Schwerer ETB-Test am Sonntag

Bisher hielt sich der ETB Schwarz-Weiß in der Vorbereitung schadlos und konnte seine drei bis jetzt absolvierten Testspiele gewinnen. Dabei traf das Team von ETB-Coach Suat Tokat zweimal auf einen westfälischen Oberligisten und einmal auf einen Landesligisten. Am Sonntag wird das Kräftemessen aber deutlich schwieriger, denn dann reist die Elf vom Uhlenkrug zum Regionalligisten SV 19 Straelen.

Der Anstoß im Stadion Römer Straße (Römer Str. 49, 47638 Straelen) erfolgt bereits um 14 Uhr.

(AS)

Präsentiert von Promostore GmbH

Präsentiert von Stadtwerke Essen

Präsentiert von Gothaer Becker & Brencher

Juli 23rd, 2021|

Die Siebe Gebäudereinigung OHG wird neuer Sponsor beim ETB

Der ETB Schwarz-Weiß Essen freut sich sehr, dass die Siebe Gebäudereinigung OHG nun neuer Partner des DFB-Pokalsiegers von 1959 wird. Die neue positive Ausrichtung und die gute Arbeit rund um den Uhlenkrug sorgten dafür, dass die Siebe Gebäudereinigung OHG nun Classic-Partner der Schwarz-Weißen wird. Der ETB bedankt sich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen!

Die Siebe Gebäudereinigung OHG ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit ca. 90 Mitarbeitern und wurde 2011 mit Sitz in Bottrop-Kirchhellen gegründet. Sie ist ein Ausbildungsbetrieb und Mitglied der Gebäudereiniger-Innung. Als gewerblicher, institutioneller oder privater Kunde profitiert man von der umfassenden Erfahrung und dem breiten Leistungsspektrum: Ob Reinigung von Solar- und Photovoltaikanlagen, Unterhaltsreinigung, Treppenhausreinigung, Glas- und Rahmenreinigung, Außenreinigung & Pflege, Hausmeisterservice, Bauschlussreinigung, Fassadenreinigung, Dachreinigung, Sonderreinigung oder Winterdienst – als erfahrener Gebäudedienstleister bietet die Siebe Gebäudereinigung OHG Euch passgenaue professionelle Lösungen als Einzelleistungen oder auf Wunsch auch als Rund-um-Service-Pakete an.

Sie ist gelistet als präqualifiziertes Unternehmen im amtlichen Verzeichnis der IHK für den Liefer- und Dienstleistungsbereich und ist ein zertifizierter Solar-, Photovoltaikanlagen Reinigungsbetrieb. Das Einzugsgebiet umfasst das Ruhrgebiet, das Münsterland und den Niederrhein. Wenn Ihr auch einen kompetenten und zuverlässigen Partner für die Reinigung und Pflege Eures Objektes sucht, nehmt bitte mit der Siebe Gebäudereinigung OHG Kontakt auf.

Tobias Gottwald, 2. Vorsitzender der Schwarz-Weißen, freut sich natürlich über den neuen Partner: „Ich bin sehr froh, dass uns die Siebe Gebäudereinigung OHG nun als Classic-Partner unterstützt. Man kann in den letzten Monaten deutlich spüren, dass das neue Konzept und der von uns eingeschlagene Weg sehr gut angenommen werden und das Vertrauen in den ETB stetig wächst.“

(AS)

Bildunterschrift: Tobias Gottwald (links), Siebe-Geschäftsführer Daniel Siebe

Präsentiert von Siebe Gebäudereinigung OHG

Juli 22nd, 2021|

Starke ETB-Vorstellung in Frohnhausen

VfB Frohnhausen – ETB Schwarz-Weiß Essen 0:6 (0:4)

Die Mannschaft von ETB-Coach Suat Tokat zeigte am heutigen Mittwochabend beim Landesligisten VfB Frohnhausen eine bärenstarke Leistung und konnte auch das dritte Testspiel für sich entscheiden. Am Ende stand es 6:0 (4:0) für die Mannschaft vom Uhlenkrug, die damit erstmalig in dieser Saisonvorbereitung ohne Gegentor blieb.

Die Schwarz-Weißen legten los wie die Feuerwehr und gingen bereits in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung. Bünyamin Sahin traf mit einem Schuss aus 22 Metern unhaltbar in die rechte Ecke. Nur zwei Zeigerumdrehungen später stand es bereits 2:0, als Mohamed Cissé mit einem Schuss von der rechten Fünfmeterraumecke ins Schwarze traf (8.). In der 17. Minute fiel dann schon das 3:0 für die „Schwatten“, als Hassine Refai mit einem Traumtor aus 28 Metern in den rechten Winkel traf. Vier Minuten vor der Halbzeitpause konnte dann Justice Agyeman das 4:0 für den ETB erzielen. Er hatte nach einem klasse Zuspiel von Ismail Remmo keine Probleme, das Spielgerät aus sechs Metern über die Torlinie zu bugsieren (41.).

Auch im zweiten Durchgang bestimmten die Gäste die Partie in Frohnhausen und gingen in der 55. Minute mit 5:0 in Front. Bünyamin Sahin erzielte seinen zweiten Treffer am heutigen Abend, als er einen Foulelfmeter sicher in der rechten Ecke unterbrachte. In der 68. Spielminute wechselte Suat Tokat die beiden U19-Spieler Felix Drizinsky und Leonard Högner ein, die beide eine souveräne Leistung zeigten. Felix Drizinsky war es sogar vorbehalten, den 6:0-Endstand für sein Team zu erzielen. Nach einem klasse Zuspiel von Marcello Romano konnte er alleine aufs VfB-Gehäuse zusteuern und versenkte den Ball unhaltbar – mit einem guten Flachschuss – in der rechten Torecke (88.).

Trainerstimme:

Suat Tokat (ETB SW Essen): „Es war heute ein gutes und interessantes Spiel gegen einen guten Landesligisten. Wir haben eine starke Einheit gehabt und sind gut marschiert. Die Jungs sind wieder 90 Minuten lang volle Pulle drauf gegangen. Dass das sehr intensiv ist weiß ich, dementsprechend haben wir auch das Training ein bisschen heruntergefahren. Dafür sind die Tests ja da, um das zu üben, was wir im Training trainieren. Wir sind auf dem richtigen Weg. Wir hätten sogar noch höher gewinnen können, aber wir sind zufrieden und weiter geht’s.“

ETB SW Essen: Jaschin (46. Zec) – Maßmann (46. Atas), Togbedji, Refai – Sahin – Cissé (68. Högner), Walter, Remmo (68. Drizinsky), Agyeman – Romano, Kimbakidila

Tore: 0:1 Sahin (6.), 0:2 Cissé (8.), 0:3 Refai (17.), 0:4 Agyeman (41.), 0:5 Sahin (55. / Foulelfmeter), 0:6 Drizinsky (88.)

Zuschauer: 120

(AS)

Präsentiert von Promostore GmbH

Präsentiert von Stadtwerke Essen

Präsentiert von Gothaer Becker & Brencher

Juli 21st, 2021|

Abschluss des Stadtwerke Essen-Fußballcamps

Der ETB Schwarz-Weiß veranstaltet zusammen mit seinem Hauptsponsor Stadtwerke Essen in den Sommerferien zwei Fußballcamps. Das erste Fußballcamp sollte eigentlich komplett in der letzten Woche stattfinden, die letzten beiden Camptage mussten aber aufgrund des Unwetters leider abgesagt werden. Dafür wurden sie dann in dieser Woche bei angenehmen Temperaturen und gutem Wetter nachgeholt.

Wir danken allen Teilnehmern, Trainern, Helfern, Organisatoren, der Gaststätte Uhlenkrug und unserem Platzwart Dirk Sorg für ein tolles und erfolgreiches Feriencamp!

Für das zweite Camp vom 2.-5. August gibt es noch freie Plätze!

(AS)

Präsentiert von Stadtwerke Essen

 

Juli 21st, 2021|

Der ETB trauert um Hans-Jürgen Methner

Der ETB Schwarz-Weiß Essen hat einen langjährigen Weggefährten verloren und ist in tiefer Trauer. In der Nacht zum gestrigen Montag ist unser guter Freund und langjähriger Helfer Hans-Jürgen Methner nach schwerer Krankheit verstorben.

Jürgen engagierte sich schon vor über 20 Jahren als Betreuer in den ETB-Jugendmannschaften von Sohn Michael. Danach half er – zusammen mit seiner leider viel zu früh verstorbenen Frau Monika – immer mit, wenn der ETB ihn brauchte und beide hatte stets ein freundliches Wort für ihre Gesprächspartner übrig. Auch ohne Monika blieb er den Schwarz-Weißen treu und kassierte bis zuletzt die Eintrittsgelder bei den Heimspielen am Uhlenkrug. Mit seiner ruhigen und netten Art hat er im Laufe der Jahre viele Freunde beim ETB gewinnen können.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner gesamten Familie und seinen Freunden. Wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit und sprechen unser aufrichtiges Beileid aus.

Wir werden Jürgen sehr vermissen und sein Andenken stets in Ehren halten!

(AS)

Juli 20th, 2021|

Der ETB ist morgen beim VfB Frohnhausen zu Gast

Am morgigen Mittwoch absolviert der ETB Schwarz-Weiß sein drittes Testspiel in der Vorbereitung zur Oberligasaison 2021/22. Nach zwei Siegen bei Westfalia Herne (3:1) und gegen ASC Dortmund (3:2) tritt das Team von ETB-Coach Suat Tokat nun zu einer interessanten Partie beim ambitionierten Landesligisten VfB Frohnhausen an. Der Anstoß auf der Helmut-Rahn-Sportanlage (Raumerstr. 57, 45144 Essen) erfolgt um 18.45 Uhr.

Die Mannschaft vom VfB Frohnhausen kann man schon fast als „ETB-Filiale“ bezeichnen, denn in den Reihen der Löwen stehen mit Goalgetter Chamdin Said, Yves Busch, Sedat Disci, Mohamed Said, Kenson Götze, Ioannis Ketsatis, Marvin Gille, Leon Lieske, Robin Habermann, Zaven Varjabetyan und Issa Adnan Said gleich elf Akteure, die bereits das schwarz-weiße Trikot in der Vergangenheit getragen haben. Trainiert wird der VfB von Issam Said, der bereits seit nunmehr neun Jahren als Chef an der Seitenlinie der Gastgeber tätig ist, und mit seinem Team im Jahr 2018 den Aufstieg in die Landesliga feiern durfte.

(AS)

Präsentiert von Promostore GmbH

Präsentiert von Stadtwerke Essen

Präsentiert von Gothaer Becker & Brencher

Juli 20th, 2021|

Weitere Verstärkung für die Zwote

Die zweite Mannschaft treibt ihre Personalplanungen weiter voran. Von Fortuna Bredeney wechselt Pascal Hülsewiesche an den Uhlenkrug und verstärkt ab sofort die ETB-Reserve auf der Torhüterposition.
Pascal Hülsewiesche: „Nachdem man Kontakt mit mir aufgenommen hatte und ich die Mannschaft bei ein paar Trainingseinheiten beobachtet habe, verspürte ich richtig Bock, mich an den Visionen des ETB einzubringen und bei der Umsetzung mitzuhelfen.“
Herzlich willkommen am Uhlenkrug, Pascal!
(KS)
Bildunterschrift: Kay Schuler (Teammanager), Pascal Hülsewiesche (links)
Juli 19th, 2021|

Zahlung per PayPal nicht mehr möglich!

Aus technischen Gründen ist seit heute Mittag eine Zahlung per PayPal leider nicht mehr möglich. Bitte überweist das Geld für online erworbene Tickets oder kauft Euch die Eintrittskarten zu den unten angegebenen Zeiten am Uhlenkrug. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Am Mittwoch, den 4. August, findet am Uhlenkrug um 19 Uhr das mit Spannung erwartete Derby zwischen dem ETB Schwarz-Weiß und dem „alten Rivalen“ Rot-Weiss Essen statt. Aufgrund der momentan gültigen Corona-Schutzverordnung stehen nur 1650 Eintrittskarten für das Spiel zur Verfügung.

Tribüne/Sitzplatz: 13,- €

Rang/Steher Vollzahler: 10,- €

Rang/Steher ermäßigt: 8,- €

Max. 6 Karten pro Person; darüberhinausgehende Bestellungen werden nicht berücksichtigt.

Versand optional; pro Bestellung 1,-€ Versandkosten. Reservierung werden erst nach Eingang der Überweisung des Gesamtbetrages gültig, und chronologisch danach gehend berücksichtigt.

IBAN:    DE70 3605 0105 0000 2371 56

BIC:       SPESDE3EXXX

Bestellungen an: info@sw-essen.de

Vorverkaufsstellenverkauf nur bar, und ebenfalls max. 6 Karten p.P., an folgenden Tagen:

1.) Montag, 19.7., 13-17:00 Uhr

2.) Freitag, 23.7., 13-17:00 Uhr

3.) Montag, 26.7., 13-17:00 Uhr

4.) Freitag, 30.7., 13-17:00 Uhr

5.) Montag, 02.8., 13-17:00 Uhr (Bitte Berichterstattung verfolgen, ob noch Restkarten verfügbar!)

Bitte betreten Sie zu diesen Zeiten einzeln und mit Maske nach Aufforderung(!) den Geschäftsstellentrakt des Stadions Uhlenkrug, und folgen der kurzen Wegweisung.

Die Abendkasse öffnet nicht.

DIE DREI #’Gs‘: #GetestetGeimpftGenesen – Unter strengster Einhaltung der zum jetzt heutigen Zeitpunkt gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, und Ausrichtung unserer Planungen auf Ihre Bestimmungen und Regelungen unter Inzidenzstufe1 (Inzidenz 10,0 bis 35,0), sind folgende Maßnahmen und ihre Beachtung verbindlich:

Zutritt zum Stadionkomplex haben ausschließlich Personen, die entweder

– negativ auf SarsCov2 getestet wurden, und deren Test nicht älter als 48 Std ist, oder

– seit mind. 14 Tagen vollständig geimpft sind, und dies durch Vorlage des Impfausweises oder digitalen Impfnachweises belegen, oder

– von SarsCov2 genesen sind, und dies durch einen a.) mindestens 28 Tage alten oder b.) maximal 6 Monate alten positiven PCR-Test belegen können oder c.) nach Infektion erstgeimpft sind und dies durch Vorlage des Impfausweises oder digitalen Impfnachweises belegen.

In allen Fällen ist ZUSÄTZLICH die Vorlage eines gültigen Personalausweises notwendig.

Zudem ist das Tragen eines medizinischen Mund/Nasen-Schutzes im Stadionkomplex obligatorisch vorgeschrieben: Sowohl auf den Wegen, auf Stehplätzen(!), in Warteschlangen und auf den sanitären Einrichtungen. Ausnahme: Am eingenommenen Sitzplatz muss keine Maske getragen werden.

Rückverfolgungslisten sind leserlich auszufüllen.

Beim Kauf Ihrer Karten/Vor dem Besuch des Stadionkomplexes willigen Sie diesen Vorgaben ein – erfüllen Besucher diese nicht vollständig, verfallen ihre Karten; das Betreten bzw. der weitere Besuch des Stadions und des Spiels ist in diesem Fall untersagt.

Am Spieltag wird ETB SW Essen mit lokalen Partnern ortsnah für Testkapazitäten und Fachpersonal sorgen. Beachten Sie hierzu bitte die Berichterstattung im Vorfeld der Partie.

(AS)

Präsentiert von Promostore GmbH

Präsentiert von Stadtwerke Essen

Präsentiert von Gothaer Becker & Brencher

Juli 19th, 2021|

ETB mit Testspielsieg – Suat Tokat gibt Comeback als Spieler

ETB Schwarz-Weiß Essen – ASC 09 Dortmund 3:2 (2:1)

Auch ihr zweites Testspiel konnten die Schwarz-Weißen erfolgreich bestreiten. Nach dem 3:1-Sieg in Herne zeigte die Mannschaft von ETB-Coach Suat Tokat heute gegen den westfälischen Oberligisten ASC 09 Dortmund wieder eine ansprechende Leistung und gewann mit 3:2 (2:1).

Nach genau 263 Tagen Zwangspause durfte der ETB endlich mal wieder eine Partie am heimischen Uhlenkrug austragen. Es gab kein langes Abtasten zwischen den beiden Teams, und bereits nach 93 Sekunden führten die Gastgeber mit 1:0. Nach einem Missverständnis in der Dortmunder Abwehr konnte Mohamed Cissé alleine aufs Gästetor zusteuern und versenkte den Ball aus acht Metern in der linken Ecke (2.). Der ASC-Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten, denn bereits fünf Minuten später stand es 1:1. Ein Freistoß von Dortmunds Stürmer Lars Warschewski aus 24 Metern wurde von der ETB-Abwehrmauer unglücklich abgefälscht und landete dadurch unhaltbar für Keeper Stefan Jaschin im rechten Toreck (7.). In der 18. Spielminute erhielten die Schwarz-Weißen einen berechtigten Elfmeter, als Lennard Maßmann im ASC-Strafraum zu Fall gebracht wurde. Ismail Remmo trat an und hämmerte das runde Leder zum 2:1 in den linken Winkel. Kurz vor der Halbzeitpause wäre den Hausherren fast das 3:1 gelungen, aber ein Kopfball von Gastspieler Baris Atas aus sechs Metern flog nur gegen die Latte (43.).

Nach dem Seitenwechsel musste ETB-Neuzugang Clinton Williams verletzt raus und die „Schwatten“ 15 Minuten in Unterzahl agieren, da alle Wechsel zur Halbzeitpause bereits vollzogen wurden. Dennoch gelang den Gastgebern in der 58. Minute das 3:1, als Marcello Romano aus acht Metern in die rechte Ecke traf. Wohl dem, der einen jungen Trainer mit Regionalligaerfahrung als Spieler hat. Vier Minuten nach dem 3:1 wechselte sich ETB-Coach Suat Tokat unter dem Jubel der Zuschauer selbst ein, damit sein Team wieder mit Elf gegen Elf spielen konnte. Das zweite Tor der Gäste konnte er aber auch nicht verhindern, als erneut Lars Warschewski mit einem Freistoß – diesmal aber aus satten 28 Metern – den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielte (64.).

Trainerstimme:

Suat Tokat (ETB SW Essen): „Wir sind richtig gut ins Spiel gekommen in den ersten Minuten. Das haben wir sehr gut gemacht. Wir hatten uns auch vorgenommen früh drauf zu gehen und Druck auszuüben. Wir hatten viele Balleroberungen und dadurch fiel dann auch unser Tor. So wollen wir auch in der Zukunft spielen. Natürlich ist das sehr kraftintensiv und das man das nicht über 90 Minuten durchhalten kann, ist auch klar. Wir müssen noch lernen, dass wir in manchen Situationen geduldiger werden. In der ersten Halbzeit war das gegen einen guten Gegner ganz ordentlich. Im zweiten Durchgang kamen dann die Testspieler rein, die diese Woche bei uns mittrainiert haben. Clinton hat sich dann leider verletzt, so dass wir 15 Minuten lang mit einem Mann weniger spielen mussten. Ich musste mich dann leider umziehen, um der Truppe noch etwas Entlastung zu geben. Ob das so gut war weiß ich nicht (lacht). Ein Sieg ist immer wichtig für den Kopf und unsere Siegermentalität.“

ETB SW Essen: Jaschin (46. Zec) – Öczan (46. S. Pesic), Maßmann, Togbedji, Sahin (46. D. Pesic) – Remmo, Walter (28. Atas), Romano – Kimbakidila (46. Agyeman), Williams (62. Tokat), Cissé

Tore: 1:0 Cissé (2.), 1:1 Warschewski (7.), 2:1 Remmo (18. / Foulelfmeter), 3:1 Romano (58.), 3:2 Warschewski (64.)

Zuschauer: 165

(AS)

Präsentiert von Promostore GmbH

Präsentiert von Stadtwerke Essen

Präsentiert von Gothaer Becker & Brencher

Juli 17th, 2021|
Nach oben