1. Mannschaft
Sonntag, 24.03.2024 19:00 Uhr | Axel Schulten

ETB holt nach einem 0:2-Rückstand noch ein Unentschieden

Mülheimer FC 97 – ETB Schwarz-Weiß Essen 2:2 (2:1)

Der ETB Schwarz-Weiß Essen musste in der Oberliga Niederrhein heute beim Aufsteiger Mülheimer FC 97 antreten. Nach einer durchwachsenen Leistung und einem 0:2-Rückstand nach einer guten halbe Stunde Spielzeit, konnte das Team vom Uhlenkrug beim 2:2-Unentschieden immerhin noch einen Punkt mit nach Essen bringen. Die Schwarz-Weißen bleiben auf dem sechsten Platz und sind bereits am Donnerstag wieder im Einsatz, wenn der Tabellenzweite Ratingen 04/19 um 19.30 Uhr seine Visitenkarte im Stadion Uhlenkrug – powered by Helmut Reiter GmbH – abgibt.

Das Spiel im Mülheimer Ruhrstadion ging eigentlich gut los für den ETB, denn bereits in der 4. Spielminute gab es eine Möglichkeit für die Essener: Samuel Addai zog nach einem Konter von links in den Strafraum, aber sein Schuss aus zehn Metern flog über den Querbalken. Keine 90 Sekunden später lagen die Gäste dann schon mit 0:1 hinten. Nach einem Freistoß von der rechten Seite kam Jeremiaha Maluze aus sechs Metern frei zum Kopfball und versenkte das runde Leder unhaltbar in der linken Ecke (6.). In der 33. Minute kam es dann noch dicker für die Schwarz-Weißen: Mit einem Traumtor erzielte Mülheims Ahmet-Malik Uzun das 2:0 für seine Mannschaft, als er mit einem satten Schuss aus 20 Metern in den rechten Torwinkel traf. Bei der Uhlenkrug-Elf lief weiterhin wenig zusammen, aber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnten sie dennoch den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Nach einem Konter bediente Mohamed Cissé im Sechszehner mustergültig den freistehenden Samuel Addai, der mit einem guten Schuss aus 13 Metern in die rechte Ecke traf (45. +1).

Nach dem Seitenwechsel waren die Schwarz-Weißen bemüht, das Spiel noch zu drehen, aber immer wieder unterliefen ihnen haarsträubende Fehler. In der In der 71. Spielminute hatten sie Glück, dass ETB-Keeper Ryan Valentine eine Direktabnahme von Harding Beira aus fünf Metern mit einer tollen Parade noch um den linken Pfosten drehen konnte. Acht Minuten vor dem Spielende gab es dann einen Foulelfmeter für die Essener, nachdem FC-Abwehrspieler Jeremiaha Maluze „Mo“ Cissé im eigenen Strafraum von den Beinen geholt hatte. ETB-Goalgetter Timur „Memo“ Kesim trat an und erzielte mit einem platzierten Flachschuss in die linke Ecke den 2:2-Ausgleich (82.). Es war das 13. Saisontor für den Angreifer der Schwarz-Weißen. Danach versuchten beide Teams noch den entscheidenden Treffer zu erzielen, aber es blieb beim 2:2 vor 300 Zuschauern.

Trainerstimme:

Damian Apfeld (ETB SW Essen): „Wir haben eine katastrophale erste Halbzeit gespielt. Nicht nur technisch und taktisch, sondern auch emotional. Wir haben alle Grundtugenden vermissen lassen. Wir konnten im ersten Durchgang überhaupt nicht an die Form und die Dinge, die uns in den letzten sechs Spielen stark gemacht haben, anknüpfen. Wir lagen dann auch verdient mit 0:2 hinten. Aus dem nichts machen wir den Anschlusstreffer zum 1:2, der uns dann auch am Leben hält. Die zweite Halbzeit war minimal besser, aber auch wirklich nur minimal. Immerhin machen wir noch das 2:2. Das ist auch das einzig Positive, was wir heute mitnehmen können. Dass wir nach einem 0:2-Rückstand immerhin noch mit einem Punkt nach Hause fahren. Das Spiel heute gehörte mit der Partie in St. Tönis zu unserer schlechtesten Saisonleistung. Das muss man ehrlich so sagen.“

Mülheimer FC 97: T. Isik – Jes. Maluze, Jer. Maluze, Kayaoglu, Sat – Asagwara, Anadol (70. Ihnacho), Uzun (82. Y. Isik), Beira (87. Yardimci) – Sabanci, Yildirim

ETB SW Essen: Valentine – Dalyanoglu, Lach, Corovic, Leinweber (46. Poznanski) – Gusic (46. Matten), Lucas – Cissé (82. Sahin), Zimmerling (75. Williams), Addai (66. Weihmann) – Kesim

Schiedsrichter: Lukas Dyck

Tore: 1:0 Jer. Maluze, 2:0 Uzun (33.), 2:1 Addai (45. +1), 2:2 Kesim (82. / Elfmeter)

Zuschauer: 300

Gelb-Rote Karten: –

Rote Karten: –

Besondere Vorkommnisse: –

Fotos: Frank Siebers (Merci!)

(AS)

Präsentiert von unserem Trikot- und Hauptsponsor Gothaer Becker & Brencher und unseren Premium-Sponsoren Mallorca Dreamcatcher, Stadtwerke Essen AG, Auryn GmbH, Elpix AG, Wohnbau eg, Audi Zentrum Essen, Sparkasse Essen, Allbau GmbH, Helmut Reiter GmbH, MTW Brüggemann, Crealize GmbH, Wellnest, Syde Multiservice Holding GmbH, Bolte & Wollert GmbH, Derpart Gemar Reisebüro, MTM Ruhrzinn GmbH, Döbbe Bäckereien und Interliving Rehmann.