Spvgg. Sterkrade-Nord – ETB Schwarz-Weiß Essen 0:4 (0:2)

Der ETB Schwarz-Weiß Essen zeigte im ersten Testspiel des Jahres 2024 eine starke Leistung und führte mit 4:0 (2:0) beim Landesligisten Spvgg. Sterkrade-Nord. Allerdings konnte das Team von ETB-Coach Damian Apfeld seine gute Frühform nicht über 90 Minuten zeigen, denn nach 65 Spielminuten brach Schiedsrichter Markus Mertens die Partie ab, weil die Verletzungsgefahr – bei sinkenden Außentemperaturen – auf dem Platz immer größer wurde. Am kommenden Montag steht das nächste Testspiel für die Schwarz-Weißen an. Dann geht es für die „Schwatten“ zum Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen.

In Oberhausen zeigte der ETB von Beginn an eine konzentrierte Leistung, ging in der ersten Halbzeit durch die Treffer von „Memo“ Kesim (19.) und Niko Bosnjak (23.) mit 2:0 in Führung und ließ noch einige Torchancen liegen. Zum ersten Mal liefen dabei die beiden „ETB-Winterneuzugänge“ David Leinweber und Nico Lucas auf dem Platz für ihre neue Mannschaft auf. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Florian Usein, der sich die Schulter auskugelte und in der 38. Spielminute ausgewechselt werden musste.

Im zweiten Durchgang machten die Schwarz-Weißen dort weiter, wo sie aufgehört hatten, und schraubten das Ergebnis auf 4:0 hoch, ehe der frühe Abpfiff kam. Der zur Halbzeit eingewechselte Mohamed Cissé machte deutlich, dass mit ihm wieder fest zu rechnen ist und erzielte beide Treffer für sein Team (63. + 65.).

Trainerstimme:

Damian Apfeld (ETB SW Essen): „Das sah heute schon richtig gut aus. Die Jungs haben es sehr, sehr ordentlich gemacht. Ärgerlich war nur, dass sich Florian Usein die Schulter ausgekugelt hat. Wir hoffen, dass soweit alles gut ist und keine Bänder oder andere Dinge beschädigt wurden. Das wird morgen dann sofort untersucht. Rein sportlich gesehen war es 65 Minuten lang, trotz der Bodenverhältnisse, ein guter Test aus unserer Sicht. Es war ein sehr guter Auftritt von uns.“

ETB SW Essen: Valentine (46. Golz) – Leinweber (46. Dalyanoglu), Kryeziu, Usein (38. Gusic), Sahin (46. Poznanski) – Shavershyan (46. Matten), Lucas – Bosnjak (46. Cissé), Rascho (46. Zimmerling), Addai – Kesim (46. Williams)

Tore: 0:1 Kesim (19.), 0:2 Bosnjak (23.), 0:3 Cissé (63.), 0:4 Cissé (65.)

(AS)

Präsentiert von unserem Trikot- und Hauptsponsor Gothaer Becker & Brencher und unseren Premium-Sponsoren Mallorca Dreamcatcher, Stadtwerke Essen AG, Auryn GmbH, Elpix AG, Wohnbau eg, Audi Zentrum Essen, Sparkasse Essen, Allbau GmbH, Helmut Reiter GmbH, MTW Brüggemann, Crealize GmbH, Wellnest, Syde Multiservice Holding GmbH, Bolte & Wollert GmbH, Derpart Gemar Reisebüro, MTM Ruhrzinn GmbH, Döbbe Bäckereien und Interliving Rehmann.