Vorweihnachtliche Überraschung am Uhlenkrug: Am gestrigen Dienstagabend besuchte der legendäre frühere Sportfotograf Hennes Multhaup unsere Schwarz-Weißen. Im Gepäck hatte der der mit vielen Preisen und unzähligen Auszeichnungen bedachte und sympathische 81-jährige Kumpeltyp zwei Unikate für den ETB, die er aus seinem Privatbesitz dem DFB-Pokalsieger von 1959 schenkte.

Es handelt sich dabei um eine gerahmte Erinnerung an die Vizemeisterschaft in der Niederrheinliga (hinter Fortuna Düsseldorf) aus der Saison 1937/38 und ein originales Mannschaftsfoto von 1930.

Wir danken Hennes Multhaup ganz herzlich für die Geschenke, die bei uns einen Ehrenplatz erhalten werden!

Hennes ist der Sohn vom heute noch verehrten Willi „Fischken“ Multhaup, der in den 20er- und 30er-Jahren 15 Jahre lang erfolgreich für den ETB spielte. Von 1957-59 war er auch Trainer unserer ersten Mannschaft. Seine größten Triumphe als Trainer schaffte „Fischken“ dann aber erst später: 1965 wurde er Deutscher Meister mit Werder Bremen und anschließend zweimal Deutscher Pokalsieger (1966 mit Borussia Dortmund und 1968 mit dem 1.FC Köln). Seinen größten Trainer-Erfolg schaffte er 1966 mit dem Gewinn des Europapokals der Pokalsieger mit Borussia Dortmund.

(AS)

Bildunterschrift (von links): Kai Strathmann, Oliver Becker, Karl Weiß, Gerd Eßler, Hennes Multhaup, Günther Oberholz.

Präsentiert von unserem Trikot- und Hauptsponsor Gothaer Becker & Brencher und unseren Premium-Sponsoren Mallorca Dreamcatcher, Stadtwerke Essen AG, Auryn GmbH, Elpix AG, Wohnbau eg, Audi Zentrum Essen, Sparkasse Essen, Allbau GmbH, Helmut Reiter GmbH, MTW Brüggemann, Crealize GmbH, Wellnest, Syde Multiservice Holding GmbH, Bolte & Wollert GmbH, Derpart Gemar Reisebüro, MTM Ruhrzinn GmbH, Döbbe Bäckereien und Interliving Rehmann.